Dagowops - Steckbrief

Die DAGOWOPS waren eine Band aus dem Münchner Umland (Petershausen), die von 1980 bis 1983 Musik machten. Besonders hervorstechend bei der Band war der Frauengesang von Monika Dietl, weshalb die Dagowops beizeiten mit Siouxie and the Banshees verglichen wurden. Die DAGOWOPS hatten einen ungeheuren musikalischen Output in Form von 2 im Eigenverlag veröffentlichten MCs mit jeweils um die 20 Stücken sowie einen Beitrag auf dem 1. Münchenpunk-Sampler (Gruft Records) und eine selbstvertriebene EP. In der 2. Phase spielte Tommi Eckart bei den DAGOWOPS Bass, der damals schon bei unzähligen anderen experimentell-künstlerisch-orientierten Münchner Bands (BCX, Gorilla Aktiv, Alternative Arschlöcher, ...) mitgewirkt hatte und heute vorallem als Produzent und wegen seiner Band 2Raumwohnung (mit Inga Humpe) bekannt ist.

Geschichte

Hans: "Anfang '80 haben sich fünf Freunde gedacht, was die RAMONES können, sollten wir auch auf die Beine kriegen. Also haben sich Ernst (Drums), Willi (Bass), Helmut, Hans (Gitarren) und Monika (Gesang) die Instrumente besorgt und losgelegt. Bei uns im Dorf (Petershausen) war es dann auch nicht besonders schwierig, einen Schuppen als Übungsraum aufzutreiben. Wir waren noch nicht ganz vier Wochen am Üben, als sich auch schon aus dem Nachbardorf ein paar 'Punks', die selber eine Band gegründet hatten (SCUM) bei uns meldeten. Wir sollten beim ersten Punkfestival in Erding dabei sein, was zugleich unseren ersten Auftritt bedeutete. Mit dabei waren damals MARIONETZ, ZSD, THE SCHROTT, SCUM, usw. und als Headliner ZK.

Von nun an ging alles ruckzuck. Wir hatten einige Gigs in München (Milb, Cafe Fantasia, Alabamahalle), in Hannover, in Würzburg, Balingen, Bonn, Pfaffenhofen, Ampermoching und Hollbach. Es wurde eine MC aufgenommen mit vielen Stücken. "Wachet auf" war der Titel.

Unser erster Plattenproduzent hieß Happy Gravedigger, der die erste Single mit TOLLWUT, DUST BINS, die LEIDTRAGENDEN und natürlich uns, den DAGOWOPS, herausbrachte. "Der Lars", unser erster 'Hit', wurde dann auch bei der Osterhitparade vom Zündfunk (Bayer 2 Radio) zur Nummer 1 gewählt (vor den Rolling Stones, ätsch!). Die zweite Single produzierten wir dann im Sommer 1981 selbst ('Big Mac', 'Was solls', 'Störtrupp' und '*Weltregierung').

Darauf folgte im Novmber 1981 ein Auftritt mit vielen anderen Bands in der Alabamahalle, der vom bayerischen Fernsehen mitgeschnitten wurde ('Punk A GoGo).

Dann stieg der Tom (Tommi Eckart) bei uns als neuer Bassist bei uns ein und brachte uns musikalisch ein ganzes Stück weiter. Er kam aus München, aus der Gegend um Marionetz und Marionettes. Da unsere Sängerin Monika damals Moderatorin beim Zündfunk war, konnte sie uns zu einem weiteren Fernsehauftritt bei 'Sagst was'd magst' verhelfen.

Irgendwann im Jahr 1983 lösten sich die DAGOWOPS auf. Punks waren die DAGOWOPS nie. Mit Politik oder anderen Gruppierungen hatten wir nichts am Hut. Wir machten Punk-Musik, weil uns die Musikrichtung gefiel, und weil es das einzige war, was wir spielen konnten. Am wichtigsten war der Spaß dabei."

 

 

Besetzung

Gesang: Monika Dietl
Bass: Tommi Eckart
Schlagzeug: Ernst Kreisl
Gitarre: Hans Schranner
Gitarre: Helmut Ferger

ehemalige Besetzung
Bass: Willi Karl

weitere Bands

Tommi Eckart:  2raumwohnung, Caesar, Californiae, BCX, Gorilla Aktiv, Alternative Arschlöcher, I:O:L, Perry & Rhodan, Pulse, Transform, Volumina

Diskographie

Kassetten

  • Wachet auf, MC, 1980, Auflage 70, 19 Songs
  • Die Zweite, MC, Dago-Rec. 08/15, 1981, 22 Songs

EPs

  • Arbeit macht frei, 7" EP, 1981, Eigenverlag

LP

  • Dagowops ‎– s/t LP + 7" Warhead EP, 2016, Hörsturzproduktion

Sampler

  • V.A. 'Münchensampler' 7" EP, 1981, Gruft Records
  • V.A. Es Klebt Am Schuh / Mitschnitt vom Punk A GoGo Festival, Nov. 1981, CD, S&S
  • V.A. Freizeit '81 - 1981er 7" Punk EP Raritäten CD-Wiederveröffentlichung, S&S
  • V.A. München In Punk-Rock 1979-82, LP, Loud, Proud & Punk, 1996
  • V.A. Mia san dageng! Teil 2 Raritäten und Spezialitäten CD, 2007
         - 'Arbeitsscheu' von der 'Wachet auf' MC, 1980

Weblinks

--

Tags: Dagowops, 2raumwohnung, BCX, Gorilla Aktiv, Alternative Arschlöcher, Happy Gravedigger