Everything Falls Apart

Everything Falls Apart - Steckbrief

efa-logo'E.F.A.' - Everything Falls Apart entstanden 1985 aus der im selben Jahr gegründeten Band 'Drugfree Youth', der ersten Münchener Band, die Amerikanischen Hardcore spielte. Bei E.F.A. spielten zwei Mitglieder von ZSD - Wix und Roman. Mit hohem politischen Anspruch und klarer Straight-Edge Attitüde erreichten E.F.A. - vorallem live - weit über den süddeutschen Raum hinaus das HC-Publikum, gaben jedoch bis zur Auflösung der Band, Ende 1986, kein einziges Konzert in München.

Geschichte

Die Umbenennung von 'Drugfree Youth' in 'Everything Falls Apart' ging einher mit einer Umbesetzung der Band, wodurch Wix von ZSD anstelle von Gordon als Bass-Spieler einstieg. Sänger Tomasso, Fanzine-Schreiber (Salve!, später TRUST) und damals vehementer Straight-Edge Verfechter mit einer mächtigen Portion Charisma, sowie Schlagzeuger Julian waren von Beginn an deutlich von ihrer Liebe zum US-HC beinflusst (z.B. Minor Threat, G.I. and Reagan Youth, von denen anfangs auch Songs gecovered wurden), wohingegen Wix von ZSD klassische Punk-Wurzeln und hohe politische Ansprüche mit einbrachte und Roman seinen Hang zu harten Metal-Riffs. 'Die Idee war, all die alten Konventionen einzureißen, alles zusammenbrechen zu lassen, alles von sich abfallen zu lassen und irgendwas Neues zu machen' (Zitat Tomasso).

Everything Falls Apart hatten durch ihre zahlreichen Auftritte entsprechend viele Fans im Ausland, vorallem in Österreich (Linz), Holland und Italien. Die HC Szene war damals wahrlich ein funktionierendes, kreatives und produktives 'Network of Friends'.

E.F.A. veröffentlichten '87 eine Split LP (mit Challenger Crew) auf X-Mist / Double A Records. Die Aufnahmen wurden '86 im EMMA / Amsterdam (besetztes Gebäude mit Konzerthallen, Restaurant, Wohnräumen und Tonstudio) gemacht. Der Gesang musste als letztes separat aufgenommen werden - bis dahin hatten sich die anderen drei Bandmitglieder während der Aufnahmen unglücklicherweise schon total gestritten. Es folgten weitere persönliche Querelen und leider kaum noch Konzerte. Der einstimmig als bestes Konzert empfundene Auftritt war das Abschiedskonzert im November '86 in Homburg (als Vorband für Government Issue).

Im Dezember '86 gab es zur Neueröffnung des Nachfolgeprojektes von EMMA in Amsterdam noch ein Konzert, allerdings bereits ohne Julian. E.F.A. hatte sich eigentlich schon aufgelöst...

Sänger Tomasso steckte nach der Auflösung viel Energie in seine Redakteurstätigkeit beim TRUST und übernahm dann '88 den Gesang bei NoNoYesNo. Julian schrieb für das Münchner Fanzine HOWL und spielte bei First Things First und Schwermut Forest. Roman spielt seit '94 bei Lustfinger und war zwischenzeitlich auch Schlagzeuger bei Spika in Snüzz.

Besetzung

Gesang: Tomasso
Gitarre: Roman
Bass: Wix
Schlagzeug: Julian

weitere Bands

Roman: ZSD, Kalte Bauern, Lustfinger, Wadenkrampf, Irish Moos, Sidekick, Planet Pussy, Mox-Be, Daisy Cutters, Spika in Snüzz
Julian: Masters of the Universe, First Things First, Schwermut Forest
Tomasso: NoNoYesNo, Masters of the Universe
Wix: ZSD

Diskographie

Album

  • EVERYTHING FALLS APART / CHALLENGER CREW Split LP X-MIST RECORDS/Double A Records XM-004/AA 006,  1987

Sampler

  • V.A. Viva Umkhonto! LP Compilation Konkurrel  K 031/104, 1987  (Pain)
  • V.A. Going Nowhere Slow LP Double A Records AA025, 1990 (A Part Of Us)
  • V.A. Network Of Friends Vol. 2 DOLP Plastic Bomb Records PBR 016, 1998 (Frontiers)
  • V.A. Mia san dageng! Hits und Schmankerl CD Aggressive Noise ANEV 031, 2007 (Mr. Big Dick)

Tags: ZSD, Lustfinger, Everything Falls Apart (EFA), NoNoYesNo, Spika in Snüzz, First Things First