BLACK WAVE - Weltpremiere auf dem Filmfest München

Weltpremiere am 2. und 4. Juli! Filmemacher Peter Azen, bekannt durch seine Punkdokumentation 'U.S. of D.I.Y., zeigt zum 36. Filmfest München in der Kategorie International Independents seinen neuen Spielfilm BLACK WAVE (USA 2018 / 86 Min. / Original mit englischen Untertiteln (Original: deutsch, englisch) / Illium Pictures) zu Michls (Ex-Kopfeck, Taken By Surprise Records) Münchner Plattenladen Black Wave Records. Starring Michl Krenner, Chris Briefs, Julie Weinelt, Sophia Lierl, Rob Mausrotten. Die Story, kurz und knapp:

Weltpremiere am 2. und 4. Juli! Filmemacher Peter Azen, bekannt durch seine Punkdokumentation 'U.S. of D.I.Y., zeigt zum 36. Filmfest München in der Kategorie International Independents seinen neuen Spielfilm BLACK WAVE (USA 2018 / 86 Min. / Original mit englischen Untertiteln (Original: deutsch, englisch) / Illium Pictures) zu Michls (Ex-Kopfeck, Taken By Surprise Records) Münchner Plattenladen Black Wave Records. Starring Michl Krenner, Chris Briefs, Julie Weinelt, Sophia Lierl, Rob Mausrotten. Die Story, kurz und knapp:

"Ausgerechnet im beschaulichen München eröffnet ein einheimischer Punk einen Plattenladen. Der Schuppen wird bald weltbekannt und zu einer Institution der Szene – und die Musik zeigt sich als geeignetes Mittel, auch und gerade in der heutigen Zeit die Verhältnisse zum Tanzen zu bringen."



BLACK WAVE läuft  am

► Montag, 02.07.2018, 22:00 (86 Min.) im Kino Münchner Freiheit 4 - das Filmteam ist anwesend
► Mittwoch, 04.07.2018, 18:00 (86 Min.) im HFF Kino 2 - das Filmteam ist anwesend

Tickets für beide Vorstellungen über die Filmfest München Webseite: ►tickets.filmfest-muenchen.de


Peter Azen, geboren 1984 in Rio de Janeiro, arbeitet als Filmemacher, Künstler und Aktivist in New York City. Er ist Gründer und künstlerischer Leiter des Filmkollektivs Illium Pictures, das Regisseure, Cutter, Produzenten und Kameraleute in Brooklyn versammelt. 2017 drehte Peter Azen seinen ersten Langfilm CACAYA, der – inspiriert von Kleists „Penthesilea“ – von einer Brasilianerin in New York erzählt.


www.filmfest-muenchen.de/www.blackwaverecords.dewww.takenbysurprise.net/ ►www.illiumpictures.com/

Tags: Peter Azen, Taken By Surprise, Kopfeck