.GRAM. ALLES FÄLLT

Schöne Bescherung. Kurz vor Christbaum reitet am 21. Dezember die Abteilung Attacke wieder. Die Hardcore-Punks .GRAM. aus dem Großraum München bleiben sich auch auf ihrer dritten Veröffentlichung "Alles Fällt" mit gnadenlos knüppelndem, deutschsprachigem Schreihals-Punk treu. .GRAM. Sänger Michi plaudert im Interview ein wenig aus dem Nähkästchen..

Schöne Bescherung. Kurz vor Christbaum reitet am 21. Dezember die Abteilung Attacke wieder. Die Hardcore-Punks .GRAM. aus dem Großraum München bleiben sich auch auf ihrer dritten Veröffentlichung "Alles Fällt" mit gnadenlos knüppelndem, deutschsprachigem Schreihals-Punk treu. .GRAM. Sänger Michi plaudert im Interview ein wenig aus dem Nähkästchen..


Nach der "Martertod" CD, der "Geisterbahn" 7" Vinyl Schallplatte kommt nun die dritte .GRAM. Veröffentlichung "Alles Fällt" als Kassette. Wollt ihr alle Medienformate mal durchprobieren, oder warum gerade als Tape?

Haha. Ok die Frage ist durchaus berechtigt. Wir haben überlegt, was uns finanziell möglich ist, haben unsere Bandkasse aufgemacht und wie es sich gehört war da nichts drin. Abgesehen davon haben wir wirklich schon vorher mal mit dem Gedanken gespielt, Tapes zu machen. Nun haben einfach alle Faktoren zusammengespielt und es wird also nun eine Kassette...

 

.gram. alles faellt tapes 
.GRAM. ALLES FÄLLT TAPES (Auflage 100 Stück, DIY, alle individuell gestaltet)

Und was erwartet uns nun bei den sechs neuen Songs? Wo sind die eigentlich Aufnahmen entstanden und wo werden sie veröffentlicht?

Naja, zu viel wollen wir natürlich nicht verraten... aber im Allgemeinen hat sich nicht viel geändert. Man kann sagen, dass wir unserem Stil treu geblieben sind, wir wenig experimentiert haben, wenn auch vielleicht etwas mehr "Schmackes" dahinter ist. Das Tape wird nur durch uns selbst "veröffentlicht" und jeder kann sich das Ding auf Shows oder bei Mitgliedern der Band gegen eine kleine Spende holen. Aufgenommen haben wir übrigens bei dem guten Philipp (Gitarrist bei Janösch und Naileater) in Innsbruck, der top Arbeit geleistet hat und den wir allerwärmstens weiter empfehlen.

"Negativ", "nihilistisch", "selbstzerstörerisch" sind bei euren Auftritten die wohl am meist genannten Attribute zur Beschreibung der Band. Als Kostverächter und Spaßbremsen würden wir euch nicht bezeichnen, also wie würdet ihr euch selbst und eure Musik einordnen?

Das stimmt, so werden wir tatsächlich oft beschrieben. Um das nur vorweg zu nehmen: Unser "Nihilismus" hört selbstverständlich an der Stelle auf, an dem nur noch das Individuum zählt, es keine Regeln mehr gibt und man sich selber völlig freien Lauf lässt. Definitiv alle in der Band sind Personen, die ihrer Umwelt und deren Mitmenschen Respekt entgegen bringen, das erwarten wir schließlich auch von anderen. Dass wir uns aber - wie viele andere auf dieser Welt wahrscheinlich auch - so ziemlich jeden Morgen fragen, warum wir eigentlich aufstehen und das tun, was wir eben tun - Arbeiten und so Zeug - wenn eh alles mit dem Tod endet:  Da ist was dran. Zerbricht man sich darüber täglich den Kopf, sucht nach dem Sinn, und kommt mal für mal darauf, dass eh das meiste für den Arsch ist, ist das ein wunderbares Thema, um darüber Texte zu schreiben. Hau krachende Beats drunter, mach die Seiteninstrumente laut und düster... "negativ", "nihilistisch", "selbstzerstörerisch".



Ihr seid ja alle naselang unterwegs, nicht gerade wie auf Kaffeefahrt, bei eurem Lebenswandel, haha. Wie haltet ihr vier die vielen, exzessiven Auftritte durch?

Also, wenn man es genau nimmt, ist es doch irgendwie immer eine Kaffeefahrt. Man sieht viele neue Orte, lernt coole Menschen kennen und Kaffee gibt es dann eigentlich doch jeden Tag. Von durchhalten kann nicht wirklich die Rede sein. Wir kommen schon oft auf dem Zahnfleisch daher, jammern uns gegenseitig die Ohren voll und der ein oder andere geht auch öfter mal früh ins Bett. Ihr solltet hier aber mal die Bands fragen die 3-4 mal im Jahr auf Tour gehen - auch im DiY Bereich, wie die das durchhalten und uns dann am besten gleich Bescheid geben, damit wir das auch umsetzen können.
Letztendlich beißen wir aber immer die Zähne zusammen und haben extrem viel Spaß, das ist das wichtigste für alle.

Extrem viel Spaß.. ist das ein Grund für die Besetzungswechsel in der Band?

Die Besetzungswechsel, ja, die müssen vielleicht mal angesprochen werden und hängen eben mit den immer mehr werdenden Auftritten zusammen. Es haben sich im Grunde immer alle verstanden, aber jeder muss irgendwie das Leben neben der Band noch geregelt kriegen und wenn das ins Wanken kommt, ist es verständlich, dass man eine Entscheidung treffen muss.

Warum tut man sich das - in 'ner Punk Band Spielen - eigentlich an? Ist das Fernsehprogramm zu langweilig?

Mit Sicherheit hat da jeder seine eigenen Gründe. Aber wenn man zum Beispiel ein Instrument spielt und mit Punk aufwächst liegt es doch Nahe, dass man auch gern in so einer Band spielen möchte, oder? Wenn dann der Lifestyle bzw. die Mentalität auch noch die selbe ist, kommt eben sowas dabei raus.

Worum geht es euch mit .GRAM.?

Es ist einfach wunderbar, zusammen die Nächte durchzuzechen, Gespräche zu führen, zusammen Musik zu machen und Sachen zu erleben... vielleicht eben doch etwas zu haben, wofür es sich lohnt morgens seinen Körper aus dem Bett zu hieven.

Seht ihr euch eigentlich als politische Band?

Mh. Ist es anmaßend, sich als politische Band zu bezeichnen, wenn es die Texte nicht sind? Keine Ahnung. Was ganz aber ganz klar ist, dass wir alle den antifaschistischen Grundgedanken leben und auch jede Authorität ablehnen. Die meisten von uns sind auch in verschiedenen Gruppen aktiv, gehen auf Demos, Vorträge oder organisieren solche. Was macht jetzt also eine Band politisch? Die Musik und deren Inhalte? Oder deren Mitglieder, welche eine politische Lebensweise pflegen? Sucht es euch selber aus.

Vielen Dank an .GRAM.s Schreihals Michi, der uns zur Beantwortung der Fragen kurzerhand zur Verfügung stand.

PS. Neben dem .GRAM. - ALLES FÄLLT Tape gibt's nun zusätzlich eine 7" Vinyl Schallplatte (limitierte Auflage in himmelgrauem oder schwarzem Vinyl, Munich Punk Shop MPS 37) geworden. Wär ja schade gewesen..


.GRAM.: Bene - Bass | Felix - Guitar | Toni - Drums | Michi - Vocals

gramhardcore.bandcamp.com/facebook.com/GRAMofficial/

Tags: .Gram.