Ⓐ KEIN CHEF! - KEIN STAAT! - KEIN MIETVERTRAG! Ⓔ

Hey Boazn Punx, erinnert ihr euch noch an die lau(t)en Giesinger Sommernächte auf der Tegernseer Landstrasse im Juli, August und September? Na klar, oder?! Jetzt wird um eure Mithilfe gebeten:  Das Kollektiv vom ALT GIESINGER TEMPORÄREN ARCHIV DER GEGENWART ist gerade für eine Retrospektive der grandiosen 2 Monate Chaos & Destruction im Gasthaus Alt Giesing fleißig am Sichten und Auswerten des vorhandenen Materials.

Hey Boazn Punx, erinnert ihr euch noch an die lau(t)en Giesinger Sommernächte auf der Tegernseer Landstrasse im Juli, August und September? Na klar, oder?! Jetzt wird um eure Mithilfe gebeten:

Das Kollektiv vom ALT GIESINGER TEMPORÄREN ARCHIV DER GEGENWART ist gerade für eine Retrospektive der grandiosen 2 Monate Chaos & Destruction im Gasthaus Alt Giesing fleißig am Sichten und Auswerten des vorhandenen Materials. Dass da bei all den Non-Profit D.I.Y. Live-Konzerten, Ausstellungen, DJ Abenden, Kinovorstellungen und Workshops 'ne Menge Krempel angefallen ist, versteht sich von selbst. Aber um die Dokumentation so umfangreich als möglich zu gestalten, kommt dabei natürlich jeder Schnipsel gerade recht.

ALSO:
HABT IHR NOCH ZUSÄTZLICHE FOTO-, TON-, VIDEO-AUFNAHMEN, FLYER, PFLASTERSTEINE, STRAFANZEIGEN ODER ANDERE ANDENKEN VON DEN ABENDEN IM ALT GIESINGER DIE IHR GERNE TEILEN WÜRDET?

Wenn ja, dann schreibt doch bitte mal an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Konzept des „Temporären Archiv der Gegenwart“ (Auszug):

altgiesinger bundeshendl

Junge Kunst- und Kulturschaffende der Landeshauptstadt München sind vom Eigentümer der Tegernseer Landstr. 93 angefragt worden die Räumlichkeiten des ehemaligen Gasthauses „Alt Giesing“ im Rahmen einer Kunstaktion und unentgeltlich zwischen zu nutzen.

Die Mitwirkenden begreifen diesen transformierten Ort der ehemaligen Gaststätte „Alt Giesing“ deshalb weder als Kneipe/Boaz`n, oder auch Event/Vergnügungsstätte, sondern vielmehr als ein Ort, an dem sich verschiedenste Subkulturen und Gesellschaftsschichten der Stadt begegnen und austauschen können. Ein Ort, an dem sich selbstbestimmt gesellschaftliche Strukturen entwickeln, sich Netzwerke neu knüpfen und auf diese Weise erweitern, sich gegenseitig inspirieren.

Ziel des „Temporären Archiv der Gegenwart“ ist es, diese Prozesse in Bild, Ton und Text festzuhalten, um sie anschließend im Rahmen des „VistVunk“ Verlags – ein von der Stadt München geförderter non-Profit Künstlerbuchverlag – zu publizieren.

siehe http://altgiesinger.de/fotos_2015-07-10/

Mitwirkende Bands:

UMLUFT 180°, SABOT NOIR, PIRATES OF SUBURBIA, KLÄRANLAGE, START A RIOT, Katie Smokers Wedding Party, Diving Deep, Schwachsinn und Moral, Absolut Lächerlich, Total Komplet, Per Capita, .Gram., The Grexits, The Headliners, FRIENDS OF GAS, RIVER, Kollateralschaden, Turd Sandwich, Drexxpack, Sonytagartony, KEIN SIGNAL, LESTER, To Ashes, NRNO – no rules no order, AVON RIM, Smalltown Conspiracy, Sentilo Sono, Harry Gump, Dizzy Errol, Concierge, New Tenants, The Rancors, The R.T´s, Genyák, Das Weiße Pferd, Da Pöschl & his no input music, Stani Kirov, MINDVISION, ÄMBONKER, uvm..

Das ausführliche Programm (Juli - September 2015) des 'Alt Giesinger' zum Nachblättern:
http://altgiesinger.de/category/archiv/

Fotos findet ihr auch auf John Steams Steamography Webseite:
http://steamography.de/altgiesinger.html

Ⓐ KOA ZAMPERL, KOA HERRLI! Ⓔ  http://altgiesinger.de/

Tags: Alt Giesinger Temporäres Archiv der Gegenwart