BLURT

BLURT
:
BLURT
:
Sa, 17. März 2012, 20:30 h
:
Import Export - München,
:
LIVE!

Sa. 17.03.12 Club 2 präsentiert:Blurt” (GB),
anschließend Dj Little Luther
& Dj Kommissar Schücke

Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.30 Uhr | 21.00 Uhr | Eintritt: 12 € VVK/ 14 € AK


Man möchte ja höflich sein. Aber all den hoffnungsfrohen jungen Bands, die ihre Musik als eine Mischung aus Postpunk, Elektro und No Wave beschreiben und dazu immer wieder zwei, drei gute Namen referieren, die endlich einmal unerwähnt bleiben sollten, sei gesagt: Es gab noch mehr. Ted Milton, und er ist ein höflicher Mensch, hat 1980 Blurt gegründet. Jenes dadaistisch-humoristische und welterfahren-ernste Trio aus Stroud in Gloucestershire, dessen erste Single den göttlichen Titel »My Mother Was A Friend Of An Enemy Of The People« trug und dessen erstes Album eine Liveaufnahme war. Die Platten von Blurt, es sollten unzählige folgen, die mittlerweile zumeist vergriffen sind (es gibt zum Glück zwei Best-Of-CDs), landeten gerne im Punk-Regal. Nicht völlig abwegig: Ted Milton trug und trägt Iro zum Anzug. Blurt waren widerborstig und knorrig, spielten Tanzmusik für ganz Mutige. Wenn Milton nicht seine Texte voller Fallstricke ins Mikro schrie und knurrte, stieß er ins Saxophon. Sein Bruder Jake, mit Psychedelic großgeworden, bearbeitete das Schlagzeug, Peter Creese spielte eine kratzende Gitarre.
Verzweifelte Kritiker zimmerten Schubladen wie Afro-Punk oder Dada-Punk. Bevor er Musiker wurde, ist Milton als Puppenspieler aufgetreten. Sein Gespür für dramatische Effekte rührt daher. Miltons Musik klingt immer noch nach Unruhestand. Das Saxophon hat Milton immer noch dabei. Nach dem Konzert kann man zum Plattenhändler seines Vertrauens gehen und einfach mal die Regalschilder für Jazz und Punk vertauschen. Mal sehen, was dann so alles passiert.


http://tedmilton.com
www.myspace.com/tedmiltonblurt


Veranstaltungsort

:
Import Export - Webseite
:
Goethestr. 30
:
80336
:
München