THE BLACKOUT ARGUMENT feat. CASPER + SOCIAL SUICIDE + TILL WE DROP

:
THE BLACKOUT ARGUMENT feat. CASPER + SOCIAL SUICIDE + TILL WE DROP
:
So, 6. November 2011, 20:00 h - 00:00 h
:
Feierwerk KRANHALLE - München,
:
LIVE!

2011-11-16-kranhalle-sFarewell Tour

Deutschlands Posthardcore-Aushängeschild THE BLACKOUT ARGUMENT (Posthardcore / Metal - München) werden im Oktober und November auf Abschiedstour gehen.

 

Mit dabei sind die norwegischen Hardcore-Punks SOCIAL SUICIDE und TILL WE DROP aus Ungarn.

Als besonderes Special werden THE BLACKOUT ARGUMENT ihr Set am letzten Tourtag in München erneut gemeinsam mit CASPER bestreiten.

 

 

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
AK: 13 Euro
VVK: 10 Euro

 

 

THE BLACKOUT ARGUMENT wurde 2005 in München gegründet. Seitdem absolvierten sie über 150 Konzerte, mehrere Europa-Touren, diverse Festivalauftritte unter anderem mit Szenegrößen wie "Parkwaydrive", "Comeback Kid" und "Architects". Eine durchaus beeindruckende Bilanz für eine deutsche Band. Im Februar 2011 veröffentlichte die Band ihr drittes Album "Detention", auf "Redfield Records", das durch den Input aller Bandmitglieder gleichermaßen eingängig wie anspruchsvoll geworden ist. Der lebendigen und mitreißenden Mischung aus melodischem Rock und "Hardcore ohne Scheuklappen" kann man sich nur schwer entziehen. Nun gehen die Fünf ein letzten Mal gemeinsam auf Tour, da die Band aufgrund des bevorstehenden Ausstiegs des Sängers nach fünf gemeinsamen Jahren ihre Auflösung beschließen musste.

CASPER sollte den meisten ein Begriff sein. Mehrere Wochen war er mit seinem HipHop-Album "XOXO" in den Top-10 der deutschen Charts und hat sicherlich das Bild des deutschen HipHop in der breiten Öffentlichkeit positiv beeinflusst. CASPER ist aber nicht nur im HipHop verwurzelt, sondern wurde auch von ganz anderen Musikstilen sozialisiert. Bevor die Rapper-Karriere richtig startete, war er Sänger in einer Hardcore-Band. Auf dem letzten Album der Posthardcore-Band "The Blackout Argument" war er am Song "Overweight Against Heart Attacks" beteiligt. www.theblackoutargument.com

 

SOCIAL SUICIDE aus Bergen in Norwegen gilt zur Zeit als eine der besten Neuentdeckungen im Hardcore-Genre. Im Oktober 2010 hat das Quartett sein Debütalbum "Broken Pilgrims" voller  intensiver, rockiger Scandicore-Hymnen veröffentlicht. www.myspace.com/socialsuicideweb

 

TILL WE DROP aus dem ungarischen Budapest gilt als großer europäischer Hoffnungsträger des "Pop-Mosh", der in den USA vor allem durch Bands wie "A Day To Remember" bereits eine große Beliebtheit erreicht hat. Das Debütalbum der Ungarn erscheint rechtzeitig zur Tour auf "Let it Burn" Records. www.myspace.com/tillwedrop


Veranstaltungsort

:
Feierwerk KRANHALLE - Webseite
:
Hansastr. 39 - 41
:
81373
:
München