Heiter bis Wolkig, Die Dorks @ Rülps

Heiter bis Wolkig, Die Dorks @ Rülps
:
Heiter bis Wolkig, Die Dorks @ Rülps
:
Mo, 30. Oktober 2017, 19:00 h
:
Rülps im JUZ Kirchheim - Kirchheim,
:
LIVE!

Das großartige Punkrock Kabarett Heiter bis Wolkig aus Köln und die einzigartigen Die Dorks beglücken uns zu diesem Konzert.

Leider wird es auch erst einmal das letzte Konzert auf längere Sicht sein. Nach eine verherenden Wasserschaden in unseren Vereinsräumen konnten wir das Konzert ins Trockene retten und feiern im benachbarten JUZ!!

Was für ein gebührender Abschluss und ein herrliches Konzert um diesen zu feiern!

Heiter bis Wolkig

Punk Kabarett Comedy Punkrock | Köln

Kein Hirn? Kein Spass!
FUCK POP! FIGHT FOR YOUR RIGHT TO RUMBLE! DEUTSCHLAND EINIG ZOMBIELAND!

HbW sind Punkrock, Hardcore-Comedy und Klabautermann-Klamauk unter dem Deckmantel einer aktuellen bis zeitlosen Polit- und Mediensatire. Das Faxenkombinat macht sich zum Narren der Moderne und hält der Fratze bundesdeutscher Wirklichkeit ihren Zerrspiegel vor.

Der 1992 geprägte Slogan „Deutschland einig Zombieland“ zeichnet deutlich den Blickwinkel der Comedy-Chaoten, „Hey Rote Zora" ist der anarchistische Szenehit seit 1991. Niemand sonst bringt die Maxime der Spaß-Guerilla „Lacht kaputt, was Euch kaputt macht!" so auf den Bühnenhöhepunkt wie Heiter bis Wolkig: HbW sind die mentale Sondermülldeponie neokapitalistischer Konsumkultur, die Fleisch gewordene zynische Zerreißprobe des gesamtdeutschen Sofasozialismus, die anarchistische Reflektion des kalten Kabarett-Krieges sozialdemokratisch schaumgebremster Bildungsbürger. HbW sind laut und lästig, rebellisch und direkt, straight aber nicht straight edge, machen Punk und Polka, Ska und Metal, Folk und Pop und vor allem eins: sich darüber lustig!

Trau keinem über 30! Seit 1982 stehen HbW auf irgendeiner deutschen Bühne und pöbeln die Vorbeigehenden an:
#
1982: gegründet als Friedenskabarett unter peinlichem Namen, der nie wieder genannt werden darf
1986: Umfirmierung in Heiter bis Wolkig, Ehrung mit Sieger-Urkunde durch Bundespräsident von Weizsäcker auf dem Bundesjugendtheatertreffen in Berlin
Seit 1986: Über 1.100 Liveauftritte mit 10 Liveprogrammen, 7 Longplay-CD´s, etlichen Singles und Kaufvideos
Highlights: Single „10 kleine Nazischweine“ mit Slime, 1993 Live-Show komplett auf RTL, 1994-1997 etliche Radiohörspielproduktionen für den WDR und mdr sputnik
1996/1997: Brasilientour, Rock am Ring/Rock im Park, Nominierung zum Viva-Comet in der Kategorie Comedy (kläglich gescheitert)
2007: Letzte Longplay-CD „Auferstanden aus Ruinen“ mit eigenem Kurorchester Die Roten Ratten
2012: Cyber-Comedy-Show als singende Kabarett-Punks; 4-track-CD POP MA$$AKKER
2014: CD-Single Generation D / Scheißlieder; Fortsetzung der POP MA$$AKKER TOUR

http://www.heiterbiswolkig.org/

Die Dorks

Punk | Marktl am Inn

Melodischer Punkrock mit Rock`n Roll, Powermetal und Skaeinflüssen triftt auf einen Mix aus ehrlichen und gesellschaftskritischen Texten, mit einer Prise Selbstironie! Fuck off the Scene Rules, denn Punk ist das, was du draus machst ;-)

Alles andere als dumm (Die Dorks stammt aus dem englischen und heißt so viel wie „Idioten“) stellt sich die bayerische Punkrockcombo rund um Sängerin Lizal auf ihrem 5. Studioalbum „Urlaub in der Brd“ (VÖ: 14.10.2016) an. Spätestens seit ihrer letzten Albumveröffentlichung „Duschen auf Staatskosten“ gelten sie laut Kritikern als die „Iron Maiden des Deutschpunks“, sicher wegen der Songs mit Überlänge, den metallaffinen Gitarren und der untypischen weiblichen Gesangsstimme von Frontfrau Lizal.

Melodischer Punkrock trifft auf Oldschool Rock Roll, Ska, Power- und Heavymetaleinflüsse. Fuck off the Scene Rules, denn Punk ist das, was du draus machst. Genreschubladen sind hier passè. Auf „Urlaub in der Brd“ legt keiner die Pogobeine im Last-Minute-Hotel hoch, es geht erst mal auf einen nie enden wollenden kulturellen Horrorroadtrip quer durchs Land.

Die Dorks zeigen sich gesellschaftskritisch wie nie zuvor, bleiben aber tapfer und verlieren in ihren Texten nicht ihr bekanntes, ironisches Augenzwinkern. Sie schaffen energiegeladenes, musikalisches Durchhaltevermögen. Die Dorks verbalisieren ein abwechslungsreiches Bild von den primitiven Ureinwohnern der BRD, die in kraftvollen Punkrockhymnen stets bei Laune gehalten und zum Tanzen gebracht werden. Denn Sitzplätze sind auf dieser Scheibe nicht vorhanden.

Auch nach 10 Jahren Bandgeschichte bleiben Die Dorks authentisch und wollen auf dieser musikalischen Reise den ein oder anderen „Spaßtouristen“ mit ihrem „Straßencrossover“ provozieren. Vor Experimenten haben sich die Dorks sowieso nie gescheut, so dass der hauseigene Designer, Comiczeichner und Mittexter Donald diesmal an Keys und Akkordeon für überraschende Akzente sorgen wird.

http://www.diedorks.de/


Veranstaltungsort

:
Rülps im JUZ Kirchheim - Webseite
:
Hauptstraße 35
:
85551
:
Kirchheim