DUNCAN REID & THE BIG HEADS + THE NERVES + GENERATION N @ Glockenbachwerkstatt

DUNCAN REID & THE BIG HEADS + THE NERVES + GENERATION N @ Glockenbachwerkstatt
:
DUNCAN REID & THE BIG HEADS + THE NERVES + GENERATION N @ Glockenbachwerkstatt
:
Fr, 19. Februar 2016, 20:30 h
:
Glockenbachwerkstatt - München,
:
LIVE!

DUNCAN REID & THE BIG HEADS

Duncan Reid, ehemaliger Frontmann und Basser von The Boys, hat 2012 endlich sein erstes Soloalbum herausgebracht (Drumming Monkey Records). Von power-poppigen Ohrwurmmelodien bis zu Balladen im Beatlesstil ist alles dabei und immer ist der Einfluss von The Boys deutlich zu hören. Auf dem Album hat Duncan die meisten Instrumente (am Schlagzeug saß allerdings Vom Ritchie) selbst eingespielt. Da das live jedoch relativ schwierig ist, hat er sich eine junge Backingband zusammengestellt: The Big Heads!

Mittlerweile haben The Big Heads schon eine ganze Reihe großartiger Konzerte im UK, Deutschland und im Rest der Welt gespielt und scheinen trotzdem noch jedes Mal besser zu werden - also macht euch auf was gefasst, wenn die Band wieder in Deutschland ist. Das 2. Album (diesmal mit Band) ist im Herbst 2014 bei LBH und Wanda Records erschienen!

http://web.little-big-head.de/

THE NERVES

28 Jahre Pop – Punk – Rock – Alternative!

THE NERVES aus Stuttgart kreuzen melodischen Pop-Punk-Rock mit japanischen, deutschen und englischen Texten sowie asiatischen Instrumenten, wie Shakuhachi (japanische Flöte) und Rebab (asiatisches Streichinstrument).

Die Band, bestehend aus Kamauha, Cpt. Proton, Adm. Jack und Cmdr. Bossi, gründete sich bereits 1987 und hat mit ihrem 8. Album 'Leaving the ashes' (2014) im Eigenvertrieb ohne Label oder Management schon wieder keinen Trend bedient.

In 2010 übernahm die charismatische Gothik Sängerin Kamauha mit ihrem meterhohen Iro das Erbe von Minnie Satellite und sang erstmalig auf dem in 2012 erschienenen Album 'Back to bat', welches in Tulsa Oklahoma von Stephen Egerton (Descendents, All) gemischt wurde.

THE NERVES waren immer eine ganz eigene Spezies im Punkrock-Universum, nicht leicht assimilier-, doch immer sonder-, wunder-, hörbar. Unzählige Shows über die Jahre prägen ihre permanente Metamorphose, das Streben nach der perfekten Komposition.

http://www.nerves.de/


Marionetz haben abgesagt.

MARIONETZ

Im Sommer 1977 begannen Sigi Pop und Günther B. heavy Musik zu machen! Der Punkrock-Virus hatte sie schon früh infiziert. 1978 folgte ihre kultige No Wave-Band »The Marionettes«. Kompromisslos, provozierend, professionell und jenseits aller Norm. Im deutschem Süden bewegte sich was. Die bis heute gefeierte Kultscheibe »Jetzt knallts« entstand und der deutsche Funpunk war geboren! Mann stieg auf bis zum Majorvertrag – doch die Band liess das kalt... und löste sich erstmal auf. Zwei feine Reunions (1990 + 2006) zeigten immer wieder das unglaubliche Potential und die Wandlungsfähigkeit der Band. Selbst ein grosser Marionetz-Tributesampler (CD + LP) entstand mit 28 Bands die den Marionetz ihren Respekt zollten. Unter anderem mit den Kassieren, Rasta Knast, Puplic Toys, Wohlstandkindern oder Rod Gonzales von den Ärzten mit gar 3 Songs.

Campino sagte würdevoll: »Die Orginale sind eh nicht zu toppen. Ich erfreue mich an den Marionetz-Hits, die sowieso keine Band besser hinkriegen wird.«

2012 trafen sich dann Ur-Marionette und wohl dienstältester Punkrocksänger der Nation – Sigi Pop und Manny Bachinger (Ex-»Durchfall«, »Hektik«, »Ivy League«) mit dem Orginal-»The Marionettes«-Drummer Beefen zu einer Jubiläumssession... und sie hatten Blut geleckt. Da Beefen in alter Antikommerztradition weder Auftritte noch feste Songs spielen wollte, viel die Wahl auf keinen geringerem als Chrissi Bischoff (Ex-»Stimillion«, »The New Recruits«). Ein Glücksgriff und alter Fan der Band. Das Kaliber war perfekt! Schnell wurden die alten Kultsongs der »Jetzt knallts« und der 1. Single mit Volldampf und Power eingespielt, plus den unsterblichen »Soundtracks zum Untergang«-Tracks und die ersten fuliminanten Konzerte hingebrettert. Die Fans hatten die »Marionetz« nie vergessen und auch der Nachwuchs tobte. Der Kreis schloss sich. Denn auch Manny B. arbeitete in den 80er + 90ern fast 10 Jahre mit »The Marionettes«-Shouter Tomi Davis zusammen. Die Resonanz war überwältigend. Auftritte, Fotosessions und Radiointerviews folgten. Unzerstörbar – Unaufhaltsam!

Die Königsinkarnation der »Marionetz« mit dem »Best of« aus 35 Jahren. Der freche, intelligente Punkrock und Humor der »Jetzt knallts«-LP (1981). Der fantastische Teenypop der »Vierzehn«-Scheibe (1984) und der stampfende Powertrio-Rock der »Grössten Misserfolge« (1991). Now, all in One!

Die »Marionetz« gelten als frühe Inspiration vieler Bands wie »Die Toten Hosen«, »Die Ärzte«, den »Abstürzenden Brieftauben« und vielen andern, was auf dem grossem Tribute-Sampler »Mia san ned Marionetz« beeindruckend dokumentiert wird. 2013: Man spielt mit »Spizzenergi«, »TV Smith«, »Barb Wire Dolls«, »Dritte Wahl«, »Normahl« etc. und zur Weihnachtszeit auf dem grossen »Punk im Pott«-Festival. 4 Tracks werden in den Lifelight-Studios aufgenommen, die Anfang 2014 als Single auf dem Kultlabel »HöhNIE Records« erscheint. Neue Videoclips werden produziert und der Wahnsinn nimmt weiter seinen Lauf...

MARIONETZ ist wie ein alter Wein. Du kannst ihn immer wieder aus dem Keller holen und er wird immer besser und wertvoller. STAY PUNK – STAY WILD – STAY FREE!

http://marionetz.jimdo.com/

dafür sind jetzt

GENERATION N

aus Augsburg mit dabei, die letztens bei den Ramonas aus London kurzfristig passen mussten. Schöner 1,2,3,4-Ramones-Sound wird hier bis zum Exzess zelebriert....

http://www.generalseckler.com/

Pünktlich da sein lohnt, da der neue Gitarrist von Duncan, Tommy Lorente, gleich zu Beginn noch eine kurze Solo-Performance plant....

Bewirtung: 19:00 Uhr
Einlass: 20:30 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Eintritt: VVK 11,70 € // AK 13 €


Veranstaltungsort

:
Glockenbachwerkstatt - Webseite
:
Blumenstraße 7
:
80331
:
München