LITURGY + SONYTAGARTONY

LITURGY + SONYTAGARTONY
:
LITURGY + SONYTAGARTONY
:
Di, 2. Juni 2015, 20:00 h
:
Feierwerk KRANHALLE - München,
:
LIVE!

Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr
VVK: 12.00 Euro zzgl. Gebühren | AK: 15.00 Euro

LITURGY

Style: Metal, Experimental, Black Metal Heimat: New York, USA
LITURGY stammen aus Brooklyn und ihre Musik, die beschreiben sie als metaphysischen Black Metal. Ihre sehnsuchtsvollen, energetischen Songs bewegen sich irgendwo zwischen Avant-Rock, Black Metal, Kunst und schamanischem Ritual. Angeführt von Hunter Hunt-Hendrix, Songschreiber und konzeptioneller Architekt der Band, und vervollständigt von Gitarrist Bernard Gann, Bassist Tyler Dusenbury und Schlagzeuger Greg Fox, verstehen sich LITURGY als Gesamtkunstwerk des 21. Jahrhunderts: Mit den Mitteln Musik und Kultur aktivieren sie göttliche Mächte, wenngleich der Widerspruch, der so einem Projekt in unserem Internet-Zeitalter innewohnt, dadurch unterstrichen wird. Ihr drittes Album "The Ark Work" ist ein Quantensprung nach vorne, ein radikaler Sound-Wandel – und klingt dabei paradoxerweise doch mehr nach LITURGY als je zuvor. Dank der schöpferischen Arrangements von Hunt-Hendrix wummern und peitschen die Songs nur so – verziert mit Glockenspiel, Dudelsack, Streichern, rituellen Chören und MIDI Bläsern. Das Metal-Grundgerüst wird dabei durch Motive aus völlig unähnlichen Genres ergänzt und mit Hardstyle Beats, Okkult-orientiertem Rap und Re-Sampling aus der IDM (Intelligent Dance Music) quasi fremdbestäubt. Dazu kommen Strukturen mittelalterlicher, sakraler Musik, romantischer Klassik und aus dem Minimalismus. Das Resultat ist eine reiche, brodelnde Cyber-Fantasie, die unwahrscheinlich eingängig ist und dieses entwaffnende, authentische Gefühl vermittelt, das längst zum Markenzeichen von LITURGY geworden ist: eine Mischung aus verblüffender Fantasie, höchstem musikalischen Können, roher Energie und profunder, kosmischer Traurigkeit. LITURGY begann einst als Soloprojekt von Hunter Hunt-Hendrix und er ist bis heute alleiniger Songwriter der Band. Nach ein paar in Eigenregie veröffentlichten Kassetten wurde das Projekt schließlich ernst, als 2008 die erste Liturgy-EP "Immortal Life" erschien. Die Ziele, die Hunt-Hendrix sich damals setzte: den typischen Genre-Grenzen des Metal – auch in Sachen Blastbeat Drumming und Tremolo – eine neue, lebensbejahrende künstlerische Ausrichtung zu verpassen und die Band als visionäres Performance/Kunst/Lebens-Projekt in Echtzeit zu betrachten. Für die Aufnahmen des 2009 veröffentlichten Albums Renihilation wuchsen LITURGY schließlich zum Quartett an. Ihre leidenschaftliche und geschlossene Live-Performance, vor allem der unorthodoxe und dynamische Drum-Stil von Fox, verschaffte ihnen sowohl im weltweiten Metal-Underground als auch in der Art-Punk-Szene Brooklyns schnell eine treue Anhängerschaft.

https://www.facebook.com/liturgynybm

SONYTAGARTONY

Style: Noise Heimat: München
SONYTAGARTONY sind Sonytony (aka Anton Kaun, Basskrach) und Tagar (Gitarrenkrach), live ergänzt durch Steve 'Robodrums' Robotnik (Schlagzeugkrach). SONYTAGARTONY machen Lärm, anarchisch und laut. Die Schleusen werden aufgesprengt und heraus drängt ein zügelloser Strom, in dem man wie Treibgut verborgene Akkorde und zerstörte Rhythmen finden kann. Im Juni 2014 erscheint eine limitierte 12" auf Kollaps Records.

http://tagar.de/sonytagartony.html
https://www.youtube.com/watch?v=uj0y3-FXaRw


Veranstaltungsort

:
Feierwerk KRANHALLE - Webseite
:
Hansastr. 39 - 41
:
81373
:
München