Big Ups + Night Shirts

Big Ups + Night Shirts
:
Big Ups + Night Shirts
:
Do, 15. Mai 2014, 21:00 h
:
Kafe Kult - München,
:
LIVE!

Big Ups (Brooklyn, NYC USA)

Brendan Finn, Joe Galarraga, Amar Lal, and Carlos Salguero Jr. met whilst learning about specifications of Cat 5 cables in New York City. Shortly after, they formed a band. Big Ups blend punk, post-punk, metal, and indie rock into a salty mash that gets stuck to the roof of your mouth. At their brightest, they have been likened to The Descendents, but at their sludgiest, they call to mind bands like Pissed Jeans and The Jesus Lizard, albeit with an Albini-esque metallic clang.

The record was recorded by Charles DeChants in the rock ‘n’ roll labyrinth known as Excello Recording in Brooklyn over three days. The album is one characterised by aggressive mood swings. The band slows their usual frantic pace on the burner “Wool” – a song about dealing with suffering. They toy with dynamics on white-knuckle grip of “TMI”, “Little Kid”, and “Fresh Meat”. But not to worry – the mania is still there; first single “Goes Black” and “Atheist Self-Help” demand attention with their searing guitars and colossal drums. Lyrically, the album is a meditation on “truth, faith, and science” (the record’s title is a reference to Carl Sagan’s Contact), but like all the best bands, Big Ups don’t necessarily have all of the answers, but they’ll keep asking the right questions…

http://bigups.bandcamp.com/

+++

Night Shirts (Bayern)

Der nächste Streich aus dem Hause This Charming Man. Oder sagen wir besser der nächste Strike, denn das Debut der Night Shirts über das wir hier sprechen ist wirklich ein Volltreffer. Die Night Shirts sind vier Jungs aus Bayern mit einem Sound der kaum weiter entfernt von ihrer physischen Heimat sein könnte. Ihr Stil ist eine unglaublich stimmige Mischung aus Garage-Punk, Blues und einer Prise Psych, inklusive schneidender Fuzzgitarren und allem was dazu gehört. Durch das schmissige Songwriting erhält das Ganze eine Power Poppige Kante ohne ins belanglos poppige abzuglitschen. Das Alles klingt offen und modern und man zwengt sich gottseidank nicht in das Korsett des klassichen 60s Sounds. Seitdem die Black Lips die Garagenszene soundtechnisch und optisch befreit haben, wird sich vermutlich fast jede neue Garagepunk Band mit eben jenem Namedropping abfinden müssen. Im Falle der Night Shirts, passt dieser Vergleich durchaus , und zwar vor allem auf die bluesigeren Momente, ohne dass man das Gefühl hat hier würde lediglich ein Stil kopiert. Vielmehr wird dieser Stil um eine starke eigene Note erweitert und so im Grunde weiterentwickelt. Und das tut verdammt gut! Beim Genuss der 12 Songs von „…Live from Queimada Grande“ kommt einem die ein oder andere Klassikerband und eine handvoll moderne Klassiker in den Sinn.

http://nightshirtsband.com/

 

*Einlass*: 20:30 Uhr *Beginn*: 21:15 Uhr *Eintritt*: 9 Euro

 


Veranstaltungsort

:
Kafe Kult - Webseite
:
Oberföhringerstraße 156
:
81825
:
München